×
Rotgüldenseehütte Öffnungszeiten Familienfreundliche Ausstattung Komm auf die Hütte! Die Wanderung zur Hütte Touren, Zustiege & Nachbarhütten Zeit zum Essen Über Nacht Fotos

Datenschutzerklärung Impressum
Rotgüldenseehütte
1.735 m

Über Nacht

Romantik pur: Schlafen beim Rotgüldensee!

Wir freuen uns über Ihre Zimmer-Anfrage!

Wir bemühen uns, Ihnen zu antworten.
Geben Sie uns bitte Ihre Anfrage bzw. Ihren Wunsch bekannt:

Telefon während der Saison: 0043 6479 348
Bitte beachten Sie: während der Betriebszeiten kann es zu längeren Wartezeiten kommen.

Mobiltelefon außerhalb der Saison: 0650 4601596
Achtung: Mobiltelefone funktionieren auf der Hütte generell nicht!

Nächtigungstarife ab 2019

Nächtigungen im
Mehrbettzimmer
Matrazenlager
Kategorie
Mitglieder
Nichtmitglieder
Mitglieder
Nichtmitglieder
Erwachsene
€ 20,00
€ 30,00
€ 13,00
€ 23,00
Junioren (19-25)
€ 20,00
€ 30,00
€ 10,00
€ 20,00
Jugend (7-18)
€ 10,00
€ 20,00
€ 6,50
€ 16,50
Kinder (bis 6)
€ 6,50
€ 16,50
€ 0,00
€ 10,00
 
Nächtigungen im 2-Bett-Zimmer
Aufpreis für
Erwachsene € 9,00
Junioren € 9,00
Jugend (7-18) € 3,00
Kinder (bis 6) € 0,00
Je nach Verfügbarkeit: Bitte kontaktieren Sie den Hüttenpächter!

Zusatzinformationen

Mitgliedstarife gelten nur mit Vorlage eines gültigen Alpenverein-Mitgliederausweises.

Aufpreis für Haustiere mit Haustierdecke: € 10,00 (Reinigungspauschale) je Tier.

Vorhandene Notlager werden erst dann vergeben, wenn sämtliche Schlafplätze belegt sind. Mitglieder und auch Nichtmitglieder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr nächtigen im Notlager unentgeltlich. Für alle anderen Personen sind einheitlich € 6,50 zu entrichten.

Bitte beachten Sie:
Jeder Nächtigungsgast muss sich bei Ankunft in das Hüttenbuch eintragen.
Eine Überbelegung rechtfertigt keine Tarifminderung.
Für einen Übernachtungsstarif für Veranstalter kontaktieren Sie bitte die Pächterin.

Zimmerangebot

OG
Schlafräume:
Zimmer 1 => 3 Personen = Stockbettkonstruktion (Lungauer Zimmer)
Zimmer 2 => 3 Personen = Stockbettkonstruktion (Muhr Zimmer)
Zimmer 3 => 3 Personen = Stockbettkonstruktion (Grazer Zimmer)
Zimmer 4 => 7 Personen = Stockbettkonstruktion (Hafner Lager)

Sanitärbereiche:
WC-Damen & Waschraum–Damen
WC-Herren & Waschraum Herren (keine Dusche)


DG
Schlafräume:
Lager 1 => 14 Personen = Stockbettkonstruktion (Lager Seeblick)
Lager 2 => 20 Personen = Stockbettkonstruktion (Lager Talseite)

Sanitärbereiche:
WC-Damen & Waschraum–Damen (keine Dusche)
WC-Herren: & Waschraum–Herren (keine Dusche)

Schlafen nur mit Hüttenschlafsack

Bitte beachten Sie: Übernachtungen sind nur in einem Hüttenschlafsack erlaubt.
Wir haben hier auf der Hütte auch ÖAV-Hüttenschlafsäcke zum Verkauf, auch ein Ausleihen ist möglich. So lange unser Vorrat reicht.

Notraum/Winterraum

Notraum vorhanden und offen.
*) Kein Winterraum vorhanden!

Haustiere über Nacht

Sofern Haustiere gestattet sind,

• kann eine angemessene, einmalige Reinigungspauschale von mind. 10€ eingehoben werden.
• dürfen diese die Hütten nur gereinigt und trocken betreten.
• dürfen diese aus hygienischen Gründen nicht im Bett und nicht auf den AV-Decken liegen.
• eine entsprechende Haustierdecke ist vom Tierhalter mitzuführen

In allen Schlafräumen sind Haustiere verboten, außer es wird ein Raum deklariert, in welchem auch Bergrettungs-und Blindenhunde(etc.) nächtigen können, diesen kommt eine besondere Bedeutung zu.

Hütten- und Tarifordnung für Alpenvereinshütten (HüOTO)

Die Alpenvereine(AVS, DAV, ÖAV)betreiben unter teilweise sehr schwierigen Bedingungen ca. 550 Schutzhütten der Kategorien I und II, die allen Bergsteigerinnen, Bergsteigern und Bergwandern den Unterkunft und – soweit sie bewirtschaftet sind –auch Verpflegung bieten. Die Ausstattung ist zumeist schlicht, der Charakter ursprünglich.
Hüttenordnung

Kostenlose Übernachtung

Kostenlos aufgenommen werden Angehörige der Bergrettungsdienste im Einsatz Tourenführer/-innen,Ausbilder/-innen, Fachübungsleiter/-innen, Jugendführer/-innen,Jugendleiter/-innen Familiengruppenleiter/-innen des ÖAV, DAV und AVS wenn sie sich als solche ausweisen können und in ihrer Funktion mit einer Gruppe von mindestens fünf Personen unterwegs sind (5 plus 1). Begleitpersonen von Menschen, die gemäß Behindertenausweise auf eine solche angewiesen sind (z.B. Blinde).

Hüttenruhe

Generell soll von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr in der Hütte Ruhe herrschen. Die Hütten-Wirtsleute können aber im Einvernehmen mit der Sektion den Beginn der Hüttenruhe auch zu einem späteren Zeitpunkt, spätestens jedoch ab 24:00 Uhr festsetzen.

Bevorzugung bei Schlafplätzen

Bevorzugten Anspruch auf einen Schlafplatz vor allen Hüttengästen haben:
• Erkrankte oder Verletzte, denen der Abstieg oder der Transport ins Tal nicht zugemutet werden kann;
• Rettungsmannschaften im Dienst.

Mitgliedervorteil bei Übernachtungen

Preisermäßigung beim Übernachten in Schutzhütten
Bis zu 50 Prozent auf allen Schutzhütten des Österreichischen, Deutschen und des Südtiroler Alpenvereins (OeAV, DAV, AVS).

Mit der sogenannten „Hüttenmarke“ (mittlerweile im Mitgliedsbeitrag inbegriffen) ist jedes Alpenvereinsmitglied bezüglich der Nächtigungspreise Mitgliedern anderer Alpinvereine gleichgestellt: also auf Hütten, die zB dem Touristenverein Naturfreunde (TVN), dem Österr. Touristenclub (ÖTK), der Alpinen Gesellschaft Preintaler oder dem Österreichischen Alpenclub gehören.

Ermäßigungen auch auf Schutzhütten in der Schweiz (SAC), in Frankreich (CAF), Italien (CAI), Spanien (FEM) usw.

Jetzt Mitglied im Österr. Alpenverein, Sektion Graz werden!